Africa Run 2017 – 100.000 € für eine neue Schule in Afrika

Damit war der Africa Run der Umckaloabo Stiftung auch im dritten Jahr ein voller Erfolg. Im diesjährigen Spendenlauf engagierten sich 47 Läuferinnen und Läufer und sammelten Kilometergeld für einen guten Zweck.
DSC_0080
Wie jedes Jahr hat Sinothando den Lauf mit organisiert und war mit 11 Läufern selber mit am Start in Köln.

Die Läuferinnen und Läufer traten dazu an verschiedenen Lauf-Events in Deutschland, der Schweiz, Südafrika und erstmals in den USA an. Die Teilnehmer liefen bei 12 Laufevents in der halben oder vollen Marathondistanz wie auch in Läuferstaffeln insgesamt 701 KM. Im Comrades Run in KwaZulu-Natal wurde mit 90 Km die längste Strecke bewältigt. Der jüngste Teilnehmer (15 Jahre) ging am Köln Marathon an den Start – der älteste Teilnehmer ist mit 65 Jahren Rainer Skrotzki, der die Laufsaison im sonnigen Kalifornien am Lake Tahoe Mitte Oktober beschließen wird.
DSC_0074
Alle gemeinsam erliefen beim Africa Run Spenden in Höhe von 62.000 Euro. Die Unternehmensgruppe Dr. Willmar Schwabe verdoppelte, wie geplant, die ersten 25.000 €. Weil die Läufer aber alle Erwartungen übertroffen haben, rundete die Firmengruppe diesen Spendenbetrag spontan auf 100.000 EUR auf! Ein großartiges Ergebnis, dass nur zu Stande kam, weil fast 400 Spender motiviert werden konnten.

St. Francis and St. Clare: eine neue Sekundarschule in Sambia
Die 100.000 Euro des Africa Run gehen in diesem Jahr an Eine Schule für Afrika, ein Projekt der Umckaloabo-Stiftung. Mit dem Geld unterstützen wir die franziskanische Ordensfrau Schwester Loice Kashangura dabei, eine Sekundarschule in einem der Armenviertel in der Hauptstadt Sambias aufzubauen. Die St. Francis and St. Clare Secondary School wird über 750 Schülerinnen und Schülern eine Chance geben, die sie bisher nicht bekommen haben. Die Eröffnung zu Beginn des Schuljahres im Januar 2019 erwarten wir mit großer Freude.

Bildung: Der Weg zu Glück und Selbstbestimmung
Sambia ist eines der ärmsten Länder der Erde und in den vielen Armenvierteln der Hauptstadt stranden viele Menschen aus den ländlichen Regionen auf der Suche nach einem besseren Leben. Immer wieder wird ihre Hoffnung enttäuscht. Weiterführende Schulen sind kaum zugänglich. Kinder und Jugendliche müssen häufig Handlangerdienste erbringen, Mädchen regelmäßig im Haushalt mitarbeiten. Oft gibt es weder Strom oder Telefon geschweige denn Internet – und wenn doch, dann bricht die Versorgung häufig zusammen. Bessere Bildung bleibt daher für viele Kinder und Familien ein Wunschtraum. Deshalb will Schwester Loice eine Sekundarschule aufbauen, damit auch Kinder aus armen Familien eine Chance auf Bildung erhalten. So möchte sie den Teufelskreis aus Armut und Unterentwicklung durchbrechen.

DSC_0081IMG-20171001-WA0019

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Indaba 2016 und Jahresrückblick

Am 10. Dezember traf sich die Aktivenrunde zur diesjährigen Mitgliederversammlung, unserem “Indaba” und blickte auf das auslaufende Jahr zurück…

Aktivenrundentreffen mit Team-Escape

    Zum Jahresauftakt trifft sich die Aktivenrunde zum Frühstück bei Frank in Düsseldorf
    Als Team-Building Maßnahme enfliehen wir einem Raum bei Team-Escape

Umckaloabo Tour

    Im September begleitet Frank eine Gruppe der Unternehmensgruppe Schwabe zu einer Fact-Finding Tour der Umckaloabo Stiftung und trifft viele unserer Projektpartner und Pfadfinder vor Ort
    Auch die Halle des Youth in Action Choir, die von Sinothando mit gefördert wurde, konnte begutachtet werden

Africa Run

    Im September findet der von Sinothando mitorganisierte diesjährige Africa Run seinen Höhepunkt beim Karlsruhe Marathon
    Es sind wieder viele Läufer für Sinothando mit am Start
    Insgesamt erlaufen wir in Karlsruhe, Berlin, England, Wallis/CH, Kapstadt und Nelspruit 33.000 EUR, die durch die Unternehmensgruppe Dr. Willmar Schwabe auf 66.000 verdoppelt werden
    Mit dem Geld wird eine Sekundarschule in Malawi gebaut

Verkauf von Südafrikanischem Kunsthandwerk

    Im Dezember präsentierten wir uns wieder auf dem Eine-Welt-Basar an der Akademie Klausenhof und bieten Kunsthandwerk aus Afrika an.

DSC07291

finisher_karlsruhe

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Neues Fahrzeug für Children in Distress

children in distress

Die engagierte Südafrikanerin Lauren Murray hat 1998 begonnen, Kinder und Jugendliche in der Provinz Mpumalanga zu unterstützen und gründete die Organsiation “Children in Distress”. Bei ihren vielfältigen Besuchen in den ländlichen Gebieten und Townships musste sie feststellen, dass viele Kinder ohne Eltern aufwuchsen und fehl- bzw.- mangelernährt waren. Gleichzeitig war ihr bewusst, dass viele Lebensmittel in den Supermärkten wegen des Mindesthaltbarkeitsdatums nicht mehr verkauft werden konnten. Daher entschloss sie sich eine Tafel zu gründen. Vor 7 Jahren wurde dann das erste Zentrum gegründet, in dem die Kinder täglich eine warme Mahlzeit erhielten. Mittlerweile werden in 7 Zentren fast 3.000 Kinder von 260 Freiwilligen betreut. Doch insbesondere der Transport der Lebensmittel verursacht immer wieder hohe Kosten, die oftmals nur schwierig finanzierbar sind.

In Kooperation mit dem Nangu Thina e.V. und der Umckaloabo-Stiftung wurde daher die Anschaffung eines Gebrauchtwagens für den Transport der Lebensmittel mit insgesamt 80.000 RSA gefördert. Zudem erhielt Children in Distress einige Laptops, um die Verwaltung der Organsation zu erleichtern und zu fördern. Ein tolles Projekt, dass viele engagierte Menschen zusammen bringt und für die Kinder und Jugendlichen vor Ort unkomplizierte und direkte Hilfe bietet.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

30.000 EUR beim Africa Run erlaufen

logo_weissAfrica-Run ….es ist vollbracht. In diesem Jahr hat Sinothando seinen alljährlichen Spendenlauf gemeinsam mit unseren Partnern Nangu Thina e. V. und der Umckahloabo Stiftung durchgeführt.  Das Team war SPITZE!!!

check

Unglaubliche 30.000 Euro Spendengelder haben 27 Marathon-, Halbmarathon- und Staffelläufer in Berlin und Köln im Rahmen des Africa-Run der Umckaloabo Stiftung erlaufen. Das hat alle unsere Erwartungen weit übertroffen. Profitieren werden davon Projekte der Pfadfinder in Südafrika zur frühkindlichen Förderung. Ein riesiges Dankeschön an alle Läufer, die vielen kleinen und großen Spender, Helfer vor und bei dem Lauf sowie die Unternehmensgruppe Schwabe. Es war ein tolles Event mit tollem Ergebnis. Siabonga Kakhulu! www.africa-run.de

foto_sibusiso_flagge

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Indaba 2015 – Mitgliederversammlung und neuer Vorstand

Am 14.06.2015 fand unserer diesjährige Mitgliederversammlung – das Indaba – im Café Sahne in Bocholt statt.

Der Vorstand berichtete über die Aktivitäten des Vereins im vergangenen Jahr sowie über den Stand der Kasse. Die Mitglieder entlasteten anschließend den Vorstand.

Nach über 13 Jahren stellt Gründungsvorstandsmitglied Julia Krannich ihr Amt zur Verfügung um sich künftig noch stärker als Vorstand der nun weiter vergrößerten Familie einzubringen. Wir gratulieren zum Nachwuchs und danken für die vielen Jahre Einsatz für Sinothando. Zur Gründung nach der Rovertour 2012 quasi etwas in die Rolle hinein überredet hat Sie diese mit vollem Engagement angenommen, den Verein aufgebaut, seine Strukturen entwickelt, neue Mitglieder und Unterstützer motiviert und gewonnen und gar ein Jahr ihres Lebens als Freiwilligendienstlerin bei unseren Partnern, den südafrikanischen Pfadfindern, verbracht. Ngiabonga Kakhulu!

Als neuen alten Vorstand begrüßen wir Jeannette Stratmann. Jeannette war gemeinsam mit Julia Gründungsvorstand und hat dieses Amt nach einigen Jahren Unterbrechung noch einmal bekleidet. Aller guten Dinge sind bekanntlich drei.

Da aufgrund der zugegebenermaßen etwas kurzfristigen Einladung und des Termins in der besten Reisezeit leider nur sehr wenige Mitglieder dabei sein konnten, wollen wir gerne noch einmal ein Treffen der Aktivenrunde im Spätsommer organisieren, um uns alles mal wieder persönlich zu treffen, Ideen für neue Projekte und Aktionen zu entwickeln und lecker südafrikanisch zu kochen. Termindoodelei und Einladung folgen in Kürze.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Alle Jahre wieder… Sinothando auf dem Eine-Welt-Basar an der Akademie Klausenhof

Auch dieses Jahr präsentierten wir uns wieder auf dem Eine-Welt-Basar an der Akademie Klausenhof und boten Kunsthandwerk aus Afrika an. Über 500 EUR kamen so auch dieses Jahr wieder für unsere Partnerprojekte zusammen. Jetzt muss dringend wieder Nachschub  beschafft werden!

klausenhof_2014_1klausenhof_2014_2

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Sinothando erläuft über 4.800 EUR für den Youth in Action Choir

Mitgliederberlin2 und Freunde von Sinothando haben in diesem Jahr 4.800 EUR bei verschiedenen Läufen, vom 6km Hindernislauf biz zur Marathondistanz von 42,195 km, erlaufen. Für jeden Kilometer haben Freunde und Bekannte einen kleinen Beitrag gespendet. So kamen 2.400 EUR zusammen. Die Umckaloabo Stiftung hat diesen Betrag noch einmal verdoppelt, so dass  4.800 EUR an den Youth in Action Choir in Mabarhule in der Provinz Mpumalanga/Südafrika fließen.

Vielen Dank noch mal an alle kleinen und großen Spender. Im nächsten Jahr melden wir uns sicher wieder bei euch!

Der Youth in Action Choir wurde 2005 von jungen Menschen in einer der ärmsten Regionen Südafrikas gegründet. Sie möchten Kindern und Jugendlichen eine Alternative zu Straße und Kriminalität bieten, in dem Sie ihre Talente fördern, an gemeinsamen Zielen arbeiten und so neue Perpektiven eröffnen. Der Chor finanziert sich vor allem durch Auftritte in Safari Lodges in der Region. Neben den ihren Proben und Auftritten (z.B. auf Safari Lodges der Region) leisten die Mitglieder wertvoberlin1lle Hilfe in ihrer Community z.B. durch Hausaufgabenhilfe für Kinder oder die Betreuung älterer und kranker Menschen.

Seit einiger Zeit arbeitet der Chor am Aufbau eines Community Centers. Dieses Zentrum soll ein Ort für Begegnung, Kultur und Bildung für die gesamte Dorfgemeinschaft werden. Den Aufbau dieses Centers möchten wir mit unseren Läufen und Eure Spenden unterstützen und beschleunigen.

 

 

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Feuer in Masiphumelele

Seit unserer Gründung im Jahre 2002 unterstützen wir Hokisa, ein Kinderhaus in Masiphumelele, ein Township von Kapstadt.

Am 23.Mai 2014 ist in Masiphumelele ein Feuer ausgebrochen und hat mindestens 200 Behausungen zerstört. Die Menschen, die in den Häusern wohnten, haben alles verloren. Neben persönliche wertvollen Gegenständen verbrannte auch alles Lebensnotwendige! Hinzu kommt, dass in Südafrika zur Zeit Winter ist und es in Kapstadt gerade nachts im Winter sehr kalt werden kann. Mehr Informationen gibt es hier: https://www.facebook.com/media/set/?set=a.666701780067487.1073741849.420892227981778&type=1

1230041_666702056734126_8542681225910208444_n 10171642_666701973400801_3437387582030925400_n

In Masiphumelele leben auch viele Kinder, die keine Eltern mehr haben. Sie kommen oft bei Verwandten oder Nachbarn unter. Wenn diese jetzt aber alles verloren haben, werden sie nicht auch noch “fremde” Kinder unterstützen können.

Helfen Sie uns mit Ihrer Spende diesen Kindern eine kleine Hilfe bieten zu können.
Hokisa kennt viele Kinder, die gerade jetzt dringend Hilfe benötigen. Die Mitarbeiter von Hokisa werden sinnvolle Hilfen durch Ihre Spenden an die bedürftigen Kinder weiterleiten können. So bekommen die Kinder genau die Hilfe, die sie am dringensten benötigen.

Wir bedanken uns recht herzliche bei allen Mitgliedern und Freunden von Sinothando!!
Ngibonga kakhulu!

Detailliertere Informationen zu Hokisa finden Sie hier: http://www.hokisa.co.za/

Veröffentlicht unter Hokisa, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Spendenläufe 2014

Sinothando läuft für Südafrika

Auch in diesem Jahr laufen Mitglieder und Freunde von Sinothando wieder bei verschiedensten Laufveranstaltungen für Kinder und Jugendliche in Südafrika.

Die Bandbreite reicht dabei von City- und Staffelläufen über die volle Marathondistanz bis hin zu Adventure Runs und Hindernisläufen.

Um uns dafür gerade auf den letzten Kilometern noch stärker zu motivieren, könnt ihr uns durch eine Spende in Form von „Kilometergeld“ unterstützen. Tragt euch dazu einfach in das untenstehende Formular ein. Wir kommen dann nach dem Lauf wieder auf euch zu.

Ihr könnt natürlich auch selber aktiv werden und “euren” Lauf Sinothando widmen. Schickt uns einfach einek kurze Mail an info@sinothando.de und wir nehmen euch in untenstehendes Formular auf! Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Rückblick 2013

Liebe Mitglieder, Freunde und Unterstützer von Sinothando,

wir möchten euch mit diesem Brief für eure vielfältige Unterstützung im letzten Jahr  bedanken und dabei einen kurzen Blick zurück werfen:

Sinothando sagt Danke

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar