Prävention

Kinder durch Prävention schützen

Die Hälfte aller HIV-Neuinfektionen in Südafrika tritt bei Jugendlichen auf. Dies stellt eine besondere Herausforderung an aber auch Chance für die PfadfinderInnenorganisationen in Südafrika dar.

Die Scout Association of South Africa und die Girl Guide Association of South Africa haben diese Herausforderung und Chance angenommen und thematisieren HIV und Aids aktiv auf Leiterschulungen, in Gruppenstunden, Lägern und bei Elternveranstaltungen.

Sinothando will in enger Zusammenarbeit mit Nangu Thina Unterstützung dabei leisten.

Factfinding-Tour 2006

Voneinander lernen – unter diesem Motto standen die Begegnungen von Sinothando und jugendlichen Südafrikanern im Rahmen der Factfindingtour nach Südafrika im März 2006. Durch Spiele und Gespräche mit Pfadfindern und Schülern schufen wir Anlässe zur Auseinandersetzung mit dem Thema HIV/Aids. Während wir so viel über die Lebenswirklichkeit junger Südafrikaner und deren Einfluss auf auf die HIV/Aids Pandemie lernen konnten, enstanden auch unter den Südafrikanern angeregte und konstruktive Diskussionen zu dem sonst oft tabuisieren Thema.

HIV/AIDS Training Programm in KZN

Zur Zeit unterstützt Sinothando mit den Erlösen der Sabangani-Chor Veranstaltung ein Trainingsprogramm der Scouts in der Provinz KwaZulu/Natal.

In einem mehrtägigen Trainingscamp sollen 40 PfadfinderleiterInnen, die gleichzeitig auch Lehrer sind, zum Thema HIV/Aids weitergebildet werden, insbesondere zu Übertragungswegen und der Vermittlung des Themas an Jugendliche.

Anschließend sollen die Leiter das Erlernte an bis zu 1.000 Jugendliche weitergeben. Durch Wettbewerbe soll sollen Motivation und Lernerfolg gesteigert werden.

Hinterlasse eine Antwort